Der Ablauf eines Nachschulungskurses

 

Die Nachschulungsteilnahme ist nicht freiwillig. Das wissen wir. Aber unsere Kurse wecken Interesse, bieten Information und offene Diskussionen in angenehmer Atmosphäre, in denen wir Ihr Wissen als Straßenverkehrsteilnehmer einbeziehen. Wir begleiten Sie ein Stück des Weges zum Führerscheinwiedererhalt und haben als gemeinsames Ziel eine Vermeidung zukünftiger Probleme im Straßenverkehr.

 

 

Nachschulungen und deren Regelungen

 

In unseren — meist in Gruppengesprächen organisierten - Nachschulungen werden unter fachkompetenter psychologischer Leitung Informationen vermittelt und Erfahrungen genutzt, um eine zukünftig risikoarme Verkehrsteilnahme vorzubereiten. Unter fachkompetenter psychologischer Leitung werden Informationen vermittelt und Erfahrungen genutzt, um eine zukünftig risikoarme Verkehrsteilnahme vorzubereiten. Unser Ziel ist eine konstruktive Kursatmosphäre von der jeder Teilnehmer profitiert. Von der Führerscheinbehörde angeordnete Nachschulungen sind in der Führerscheingesetz Nachschulungsverordnung (FSG-NV) im Hinblick auf den Anlass, den Ablauf und den Preis geregelt.

 

Wir bieten Ihnen Nachschulungen für alkoholauffällige, verkehrsauffällige und drogenauffällige Lenkerlnnen sowie Nachschulungen nach dem Vormerksystem an.

 

 

Der Ablauf eines Nachschulungskurses

 

ZIEL VON NACHSCHULUNGEN
 

ist es, eine nachhaltig verantwortungsbewusste Einstellung im Straßenverkehr zu erreichen. Die Kurse finden in entspannter Atmosphäre statt und werden von einer Verkehrspsychologin oder einem Verkehrspsychologen geleitet. Es gibt keine Prüfung. Anwesenheit und aktive Mitarbeit garantieren den Kurserfolg. In der Nachschulung wird darüber diskutiert, was dazu geführt hat, dass es zu dem Führerscheinentzug bzw. zu der Nachschulungsanordnung gekommen ist.

 

Es werden Strategien erarbeitet, wie man sich in Zukunft im Straßenverkehr verhalten kann, damit es zu keinem neuerlichen Entzug der Lenkberechtigung kommt.

 

ABSCHLUSS DER NACHSCHULUNG

 

Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit garantieren den Kurserfolg. Unmittelbar nach Kursende wird die Teilnahmebestätigung an die zuständige Führerschein-Behörde gesendet.

 

Natürlich erhalten auch Sie eine Teilnahmebestätigung! Es ist keine Prüfung notwendig, um eine Kursbestätigung zu erhalten.

 

 
TERMINVEREINBARUNG

 

Um die Kursorte und Termine in Ihrer nächsten Umgebung zu erfahren bzw. um sich anzumelden, können Sie uns telefonisch zu den Bürozeiten erreichen. Wir bemühen uns, für Sie einen Kursort in Ihrer Nähe zu organisieren. Es finden regelmäßig Kurse am Abend und an den Wochenenden statt. Kontaktieren Sie uns und wir finden für Sie die passende Lösung.

 

 
Kursgründe & Kosten

Die Kosten für Nachschulungen sind gesetzlich geregelt.

 

  • Nachschulungen für alkoholauffällige Lenkerlnnen:    4 mal 3 1/4 Stunden                                          EUR 495.-

 

  • Nachschulungen für verkehrsauffällige LenkerInnen:  4 mal 2 1/2 Stunden plus eine Fahrprobe     EUR 495.-

  • Nachschulungen für drogenauffällige Lenkerlnnen:     4 mal 3 1/4 Stunden                                          EUR 495.-

  • Nachschulungen nach dem Vormerksystem:                 2 mal 2 1/2 Stunden                                          EUR 198.-